Sweatstoff ist nicht nur im Winter ein absoluter Allrounder und Lieblingsstoff.  Sweat ist eine elastische Maschenware, ähnlich den Jerseystoffen, jedoch dicker und wärmer. Er hat meistens einen hohen Baumwollanteil, kann aber auch Beimischungen wie Polyester und Elasthan beeinhalten.  
Sweatstoffe sind bekannt für ihre Atmungsaktivität und Saugfähigkeit. weswegen sie auch sehr viel im Sport Verrwendung finden.
Es gibt ihn in verschiedenen Varianten. 
So gibt es zum Beispiel den French Terry, oder auch Sommersweat genannt. Er besticht durch seine Leichtigkeit und man kann ihn zu jeder Jahreszeit tragen, selbst im Sommer bei etwas wärmeren Temperaturen.
Kommen wir zum Wintersweat oder auch Joggingstoff genannt. Er ist ein dicker und warmer Sweatstoff und eignet sich hervorragend für den Herbst/Winter.  
Und dann gibt es noch den Kuschelsweat oder auch Alpenfleece genannt. Er besteht aus zwei Lagen Stoff. Die Oberfläche ist ein Sweatshirtstoff und die innere Lage besteht zu meist aus einem kuschelig, warmen und weichem Fleecestoff, meistens wird da Microfleece verwendet.  
Alle Sweatshirtstoffe eignen sich hervorragend zum Nähen von Hoodies, Pullover, Jacken, Kleider, Hosen und Mützen uvm.
Man kann Sweat leicht verarbeiten und somit können auch Nähanfänger tolle Projekte damit zaubern.
Man sollte möglichst eine Jersey- oder Stretchnadel  in der Stärke 80 oder 90 benutzen. 
Die Stoffe dürfen bei 30°C in der Waschmaschine gewaschen werden. Es empfiehlt sich immer alles vorzuwaschen.